Seite wählen

For ein paar Jahren kaufte ich ein paar Schattenboxen (leider fällt mir keine bessere Übersetzung ein) und da ich sie gut im Schrank versteckte waren sie lange vergessen. Aber vor einigen Monaten sah ich Projekt im Internet, das mich an diese Boxen erinnert und so holte ich sie endlich aus der Versenkung.

Die erste Schattenbox ist eine Strandszene, die der eigentliche Auslöser war. Ich malte den Hintergrund with Aquarellfarbe und kreierte die Sanddünen mit abgerissenem Papier. Die Muscheln, das Grass und die Vögel sind alle aus weissem Karton ausgestanzt. Dann nur noch alles entsprechend ankleben und fertig! Leichter gesagt as getan – man kann Stunden damit verbringen die Elemente hin- und herzuschieben.

Für die naechste Box wollte ich eine Briefkastenszene erstellen. Diese Schattenbox ist nur halb so gross with die erste Box. Der Hintergrund ist wieder mit Aquarellfarben gemacht. Die Äste, das Grass, die Briefkästen und die Vögel sind ausgestanzt und ebenfalls mit Aquarellfarben angemalt. IMG_4870

Für die letzte Box hatte ich keinen Plan. Durch Zufall fand ich ein Stück Aquarellpapier mit passenden Farben bemalt und dann passte der Stempel mit den kreativen Worten doch genau in den Ausschnitt der Box. Damit war die Basis schnell fertig, allerdings brauchte ich einen ganze Weile bis ich die Verzierung entschieden hatte. Da mir die weisse Verzierung von der ersten Box recht gut gefiel hab ich mich nochmals für Muscheln, Grass und Vögel entschieden.

Mein Favorit ist ganz klar die Strandszene.

Danke fürs reinschauen.

Regine

This post is also available in: Englisch

Pin It on Pinterest